Berlin, 28.01.2023

Deutscher Mittelstandspreis der MIT geht 2022 an Haseloff, Stöhr und Autoflug
Die Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) zeichnet Ministerpräsident Reiner Haseloff, den Epidemiologen Professor Klaus Stöhr sowie den Luftfahrt-Ausrüster Autoflug mit dem Deutschen Mittelstandspreis 2022 aus. Der Preis wird in den drei Kategorien Politik, Gesellschaft und Unternehmen verliehen. Die Laudationes halten Ministerpräsident a.D. Günther Oettinger (Haseloff), Familienministerin a.D. Kristina Schröder (Stöhr) sowie die stellvertretende MIT-Bundesvorsitzende Jana Schimke (Autoflug).
   

Maßnahmen gegen Schockinflation reichen nicht aus
Die Ampel springt mit dem heute vorgestellten Entwurf für ein Inflationsausgleichsgesetz zu kurz. Preistreiber werden nicht gedeckelt. Denn die Energiesteuern bleiben hoch. Die Auswirkungen der aktuellen Schockinflation werden nicht ausreichend abgefangen. Betriebe und Bürger werden zu spät und zu wenig entlastet. Ein Abbau der kalten Progression soll erst 2023 erfolgen. Die Pendlerpauschale wird nicht aufgestockt.
   

Videobeitrag zur Energiekrise
Die MIT möchte den Mittelständlern in dieser Krise eine Stimme geben – und wir fänden es toll, wenn Sie uns dabei helfen: Wir wollen Sie auf unseren Social-Media-Accounts zu Wort kommen lassen – schildern Sie in einem kurzen Handyvideo, vor welchen Problemen Ihr Unternehmen oder Ihre Branche wegen der Energiekrise steht. Bei Fragen wenden Sie sich bitte gern an Frau Dr. Berndt (berndt@mit-bund.de)
   
 
 
Anzeige
Kostenalarm für die Arbeitgeber: Die Gesetzliche Krankenversicherung steht dauerhaft vor wachsenden Finanzproblemen. Wie die finanzielle Schieflage vor allem Arbeitgeber mit hochqualifizierten Fachkräften belastet, zeigen aktuelle Berechnungen. Ohne strukturelle Reformen werden höhere Beitragssätze oder zusätzliche Steuerzuschüsse die internationale Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft gefährden.
Neuaufstellung bei der MIT
Die Journalistin Juliane Berndt (46) ist seit dem 1. August 2022 neue Leiterin Kommunikation der Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT) und zugleich Chefin vom Dienst beim Mittelstandsmagazin der MIT. Berndt folgt auf Hubertus Struck (33), der nach mehr als sechs Jahren bei der MIT in das Bundestagsbüro des früheren MIT-Bundesvorsitzenden und jetzigen stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden Carsten Linnemann wechselt.
   
 
Anzeige
Auch in diesem Monat bietet EuroPrice MIT-Mitgliedern die Möglichkeit, bei zahlreichen Sonderaktionen für Kleinwagen, Kombi, SUV oder Transporter viel Zeit und Geld zu sparen:
Hyundai NEXO (Wasserstoffantrieb, Lagerfahrzeuge)
KIA Ceed GT
Volvo XC60 B4 B Core
Volvo V60 CC B4 D AWD
Mercedes-Benz V 250 d Edition lang
Mercedes-Benz Marco Polo 250 d Edition
Weitere Aktionen finden Sie auf unserer Homepage www.europrice.net.

Neu in der MIT: Jens Willemsen
Jens Willemsen (31) ist seit 2020 ist er als Geschäftsführer in dem mittelständischen Betrieb tätig und ist dort unter anderem für Marketing und Vertrieb zuständig. Als CDU-Mitglied und aktueller Stipendiat der CDU Talentschmiede ist er auch politisch interessiert und aktiv.
   

Basis: MIT Artland
In Badbergen, Landkreis Osnabrück hat die Fa. Tönnies ihr Rinderkompentenzzentrum gebündelt. Der Vorstand der MIT-Artland hat den Schlachthof besichtigt und mit der Geschäftsführung ein Gespräch über die Herausforderungen der Branche geführt.
   
 
Anzeige
 
 
PS: Wenn Sie den MIT:Newsletter weiterempfehlen möchten: Zur Anmeldung geht's hier.
 
 
Bleiben Sie informiert. Folgen Sie uns in den Sozialen Netzwerken!